Eine kleine Geschichte des TaM

Die Theatergruppe, die unter der Regie von Beryl Gabler mit "Viel Lärm um Nichts" bereits 1999 im Seligenstädter Rathausinnenhof und "Thomas More - Ein Mann für alle Jahreszeiten" im Jahr 2000 im Riesensaal große Anerkennung erlangt hat, gründete am 21. August 2000 in Seligenstadt einen eigenständigen Verein mit dem Namen 

                    Theater am Main, Seligenstadt e.V.
 

Ziel des neuen Vereins war, ist und bleibt es, Schauspiele in Seligenstadt und in der Region des Untermains aufzuführen, die Schauspieler und die übrigen Bühnenhelfer in ihrer Kunst weiterzubilden und die Jugend an die faszinierende Welt des Theaters heran zu führen.


Bisherige Aufführungen des TaM:
  • Dezember 2016: "Der gestiefelte Kater"
    nach einer Bearbeitung von Dina Gümperlein-Wandelt
    Aufgeführt im Seligenstädter Riesensaal
  • Mai/Juni 2016: SaM - Shakespeare am Main
                            "Der Widerspenstigen Zähmung" von William Shakespeare
    Wegen katastrophalen Wetterzuständen aufgeführt im Riesensaal in Seligenstadt, ansonsten im historischen Rathausinnenhof
  • Januar 2016: "Die Acht Frauen" von Robert Thomas
    Aufgeführt im Edith-Stein-Saal des St. Josefshauses in Seligenstadt
  • 2015: Einige Beiträge z.d. Festivitäten zum 1200jährigen Jubiläum Seligenstadts
    In und ausserhalb der Geleitswochen. u.A. zusammen mit dem Heimatbund, der Germania03, der Stadtkapelle...
  • November 2014: "Der Streit" von Pierre Carlet de Marivaux
    Aufgeführt im Bürgerhaus Klein-Welzheim
  • Juli / August 2014: SaM - Shakespeare am Main
                                  "Was Ihr Wollt" von William Shakespeare
    Aufgeführt im historischen Rathausinnenhof in Seligenstadt
  • März/April 2014: "Johannisnacht" von James Matthew Barrie
    Aufgeführt im Bürgerhaus Froschhausen
  • November 2013: "Der Name der Rose" von Umberto Eco
    Aufgeführt in der Kirche St. Marien in Seligenstadt
  • Oktober 2011: "Der Kirschgarten" von Anton Tschechow
    Aufgeführt im Seligenstädter Riesensaal und im Bürgerhaus Froschhausen

  • Oktober 2010: "Das Wintermärchen" von William Shakespeare
    Aufgeführt im Seligenstädter Riesensaal

  • September / Oktober 2009: "Biedermann und die Brandstifter" von Max Frisch
    Aufgeführt im Seligenstädter Riesensaal
  • 20. Juni 2009: "Kunst" von Yasmina Reza
    Nach Einladung des Frauenforums Babenhausen

    aufgeführt
    in der Babenhäuser Stadtmühle
    >> zur Pressemeinung:     __1__
  • Mai 2009: "Kunst" von Yasmina Reza
    Wieder aufgeführt
    im Seligenstädter Riesensaal
  • September 2008: "Don Camillo und Peppone" von Giovanni Guareschi
    Aufgeführt im Seligenstädter Riesensaal   
    >> zur Bildergalerie               >> zur Pressemeinung:      _1_  &  _2_
  • Oktober / November 2007: "Mord im Dom" von T.S. Eliot 
    Aufführungen in der Kirche St. Marien in Seligenstadt
  • April 2007: "Kunst" von Yasmina Reza
    Aufgeführt
    im Seligenstädter Riesensaal
  • Oktober 2006: "Arsen und Spitzenhäubchen" von Joseph Kesselring
    Aufgeführt im Seligenstädter Riesensaal
  • Juli 2005: "Wie es Euch gefällt" von William Shakespeare
    Aufführungen
    im Seligenstädter Rathausinnenhof
  • Oktober 2004: "Drei Männer im Schnee" von Erich Kästner
    Aufgeführt
    im Seligenstädter Riesensaal
  • März 2004: "Sechs Personen suchen einen Autor" von Luigi Pirandello
    Aufgeführt im Seligenstädter Riesensaal
  • Mai / Juni 2003: "Ein Sommernachtstraum" von William Shakespeare 
    Aufführungen im Seligenstädter Rathausinnenhof und im Riesensaal
  • Oktober / November 2002: "Bildung für Rita" von Willy Russell 
    Aufgeführt im Seligenstädter Riesensaal
    >> zur Bildergalerie                        >> in der Presse
  • Juni 2002: "Bunbury" Komödie von Oscar Wilde
    Aufgeführt
    in Seligenstadt und im Burghof Alzenau
  • März 2002: "Thomas More" von Robert Bolt
    Aufgeführt
    in Obertshausen und in Seligenstadt (Zugabe - Aufführungen)
  • März 2001: "Unsere kleine Stadt" von Thornton Wilder
    Aufgeführt im
    Seligenstädter Rathausinnenhof und im Riesensaal

Über fünfzehn Jugendliche nahmen regelmäßig am Jugend-Theaterkurs des TaM am Samstagvormittag teil und zeigten erstmals ihr Können im Juni 2004 mit der Aufführung des Märchens "Ming Li und der verzauberte Löwe". Die märchenhafte Inszenierung "Der Frosch von Froschhausen" zog im November 2005 Publikum im Alter von 4 bis 99 Jahren in ihren Bann und mit dem Schauspiel "Der Zauberer von Oz" sangen und tanzten sich "die jungen TaMler" endgültig in die Herzen Ihrer kleinen und großen Zuschauer. Anfang November 2008 feierten sie dann mit "Hans und die Bohnenranke" im Riesensaal in Seligenstadt Premiere. 
Hierzu konnten wir eine kleine Bildergalerie anlegen.
Im November 2009 eine Neuauflage von "Ming Li und der verzauberte Löwe", die in 3 Vorstellungen ausgezeichnet besucht wurde. Das jüngste Projekt unserer Kinder-TaM'ler war eine Premiere: Unter der Leitung von Inge Mayer entwickelten die Kinder ein ganzes Theaterstück selbstständig. "Das Geheimnis der Wasserflasche" wurde im Oktober 2013 gelüftet.

Wer Interesse hat, unsere gesellige, lebendige und anspruchsvolle Gruppe kennen zu lernen, ist zu den Proben herzlich willkommen. Wer sich absichern will um zu erfahren, ob nicht mal eine Probe  ausfällt oder verschoben ist oder ein anderer Wochentag festgelegt wurde, kann (und sollte) vorher anfragen.

Wir suchen immer nette Menschen, mit denen wir uns zusammen weiterentwickeln können. Sei es auf der Bühne als Darsteller oder hinter der Bühne als Bühnenbildner,  Souffleuse, Maskenbildner oder Requisitenhelfer.
Wer gerne mal Theaterluft schnuppern möchte, ist immer herzlich eingeladen uns anzusprechen